Da draußen immer noch zentimeterhoch der Schnee liegt, halten sich unsere Katzen bevorzugt drinnen auf. Schließlich sind nasse Pfoten das schlimmste der Welt. Gelangweilte Katzen kommen allerdings auf allerlei dumme Ideen: Stifte werden zerbissen, Sachen hinuntergeworfen, Dekoartikel durch die Gegend geschoben und Topfpflanzen angeknabbert.

Um die Katzen zu beschäftigen, greift man mitunter zu merkwürdigen Maßnahmen: Ich bin letztens in einer Schublade auf einen Korken gestoßen und habe ihn kurzerhand zum Spielzeug umfunktioniert:

Während unser einer Kater es liebt, den Korken tennisartig immer wieder zurückzuschlagen, wenn man ihn vor seiner Nase baumeln lässt, kickt der andere ihn lieber quer durch den Flur.

Natürlich eignet sich auch das klassische Wollknäuel:

Advertisements